Vega F2D0-FB-Ex4.CG Bedienungsanleitung

Stöbern Sie online oder laden Sie Bedienungsanleitung nach Kommunikationszubehör Vega F2D0-FB-Ex4.CG herunter. VEGA F2D0-FB-Ex4.CG Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch

  • Herunterladen
  • Zu meinen Handbüchern hinzufügen
  • Drucken
  • Seite
    / 6
  • Inhaltsverzeichnis
  • LESEZEICHEN
  • Bewertet4.9 / 5. Basierend auf11 Kundenbewertungen
Seitenansicht 0
*-FB-Ex4.*
Veröffentlichungsdatum 2009-02-03 10:38 Ausgabedatum 2009-02-03 T16395_GER.xml
Z
umutbare Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten. Copyright Pepperl+Fuchs, Printed in Germany
Pepperl+Fuchs GmbH • 68301 Mannheim • Telefon +49-621-776-2222 • Telefax +49-621-776-272222 • Internet www.pepperl-fuchs.com
1
FieldBarrier
Hauptleitung
grün
rot rot rot rot
Anschlüsse für das nicht eigensichere
Feldbussegment
Anschlüsse für
eigensichere Feldgeräte
S1: Feldbusabschluss, zuschaltbar
Ausgänge
Spur 1 Spur 2 Spur 3 Spur 4
12S
1234
11-10+
5S3+4-
1B2B
6S8+7-
U
U, I
S1
15S14-13+
U, I
18S17-16+
U, I
21S20-19+
U, I
PA
Trunk 1 Trunk 2
Aufbau
Feldbusverteiler mit individueller
Kurzschluss-Strombegrenzung für
jeden Ausgang
4 eigensichere EEx ia IIC-Ausgänge
gemäß IEC 60079-27 (FISCO) und
Entity
Hohe Leistung im Feld durch Ex e-
/Ex i-Speisekonzept
Montage in der Zone 1 bzw. Class I
Div. 2 und Zone 22
Varianten zur Montage im
Schaltschrank auf DIN-Hutschiene
Varianten mit verschiedenen
Gehäusen und Kabelanschlüssen
zur Montage im Feld
Zuschaltbarer integrierter Feldbus-
Terminator
Effizientes Schirmungskonzept
aufgrund galvanischer Trennung
zwischen der Feldbus-Hauptleitung
und den eigensicheren Ausgängen
In FOUNDATION Fieldbus H1- oder
PROFIBUS PA-Topologien für explosi-
onsgefährdete Umgebungen vereinigt
die FieldBarrier drei essentielle Funktio-
nen:
Verteilung der Hauptleitung (Trunk)
auf bis zu vier Anschlussleitungen für
Feldbusgeräte
Versorgung der angeschlossenen
Geräte in der Schutzart „eigensicher“
(EEx ia IIC)
Schutz der Hauptleitung gegen nega-
tive Rückwirkungen durch Kurz-
schluss-Strombegrenzung für jede
Ausgangsleitung
Jeder Ausgang erlaubt den Anschluss
eines eigensicheren Feldgerätes mit ei-
nem Stromverbrauch von bis zu 40 mA.
Jede Ausgangsleitung kann bis zu
120 m lang sein und benötigt keinen
Feldbusabschluss.
Die Trunk-Anschlüsse sind in „erhöhter
Sicherheit“ (EEx e) ausgeführt und er-
lauben einen hohen Versorgungsstrom
im Feldbussegment. Mehrere FieldBar-
riers können hintereinander an einer
Hauptleitung (Trunk) angeschlossen
werden.
Funktion
FieldBarrier für FOUNDATION Fieldbus H1 und PROFIBUS PA
Anschluss
Typenschlüssel siehe umseitig
Seitenansicht 0
1 2 3 4 5 6

Inhaltsverzeichnis

Seite 1 - *-FB-Ex4.*

*-FB-Ex4.*Veröffentlichungsdatum 2009-02-03 10:38 Ausgabedatum 2009-02-03 T16395_GER.xmlZumutbare Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vor

Seite 2

2Zumutbare Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten. Copyright Pepperl+Fuchs, Printed in GermanyPepperl+Fuchs GmbH • 68301 Mannheim

Seite 3

Zumutbare Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten. Copyright Pepperl+Fuchs, Printed in GermanyPepperl+Fuchs GmbH • 68301 Mannheim

Seite 4

Zumutbare Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten. Copyright Pepperl+Fuchs, Printed in GermanyPepperl+Fuchs GmbH • 68301 Mannheim

Seite 5

Zumutbare Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten. Copyright Pepperl+Fuchs, Printed in GermanyPepperl+Fuchs GmbH • 68301 Mannheim

Seite 6

Zumutbare Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten. Copyright Pepperl+Fuchs, Printed in GermanyPepperl+Fuchs GmbH • 68301 Mannheim

Kommentare zu diesen Handbüchern

Keine Kommentare